Diabetes

Als diabetologische Schwerpunktpraxis betreuen wir Sie mit allen Formen der Diabeteserkrankung in jedem Lebensalter. Unsere Leistungen im Überblick:

  • Umfassende Betreuung bei Typ 1 und 2 Diabetes

  • Alle Formen der Insulintherapie bei Typ 2 und Typ 1 Diabetes (konventionelle und intensivierte Insulintherapie, Insulinpumpentherapie) 

  • Betreuung von cGM- und fGM Systemen

  • Zertifiziertes eversense Zentrum  

  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes

  • Schwangerschaftsdiabetes (sogenannter Gestationsdiabetes)

  • Betreuung bei diabetischem Fußsyndrom 

  • Einzel- und Gruppenschulungen für Typ 1 und Typ 2 Diabetes 

  • Schulungen im Seniorenheim für Patienten und Personal 

Checkliste Praxisbesuch

Bei allen Erst- und Folgeberatungen bringen Sie bitte,  soweit vorhanden, folgende Unterlagen (Download Checkliste) mit:

  • Überweisungsschein vom Hausarzt

  • Nachweis über die Teilnahme am DMP-/Curaplan-Programm (von ihrem Hausarzt oder Krankenkasse)

  • Gesundheitspass Diabetes

  • Blutzucker-Tagebuch

  • Falls Sie ein cGM oder fGM-System verwenden, bitten wir Sie ihre Messwerte zu Hause auszulesen und uns bereits am Vortag per e-mail zukommen zu lassen (diabetes@horn-praxis.de)

  • Blutzuckermessgerät mit Teststreifen

  • Insulinpens oder Insulinpumpe

  • Laborwerte (Nierenwerte (Kreatinin/GFR), HbA1c) vom Hausarzt
  • Insulinanpassungsplan

  • Medikamentenplan

Schwangerschaftsdiabetes

Falls Ihr Frauenarzt Sie zum Ausschluss eines Schwangerschaftsdiabetes überweist, führen wir einen Blutzuckerbelastungstest durch. Hierfür müssen Sie unter Kontrolle der Blutzuckerwerte in unserer Praxis eine Zuckerlösung trinken, die Sie bitte bereits vor dem Untersuchungstermin in Ihrer Apotheke kaufen. Diese Zuckerlösung (z.B. Accu-Check Dextrose O.G.T). erhalten Sie ohne Rezept in jeder Apotheke. Die Kosten hierfür (ca. 8€) werden von den Krankenkassen leider nicht erstattet- eine Rezeptierung ist daher nicht möglich. 

Für die Testdurchführung in unserer Praxis sind folgende Punkte zu beachten:

  • Normale, individuelle Ess- und Trinkgewohnheiten mit der üblichen Menge an Kohlenhydraten in den letzten 3 Tagen vor dem Test

  • Es sollte keine akute Erkrankung, kein Fieber und kein Schwangerschaftserbrechen vorliegen

  • Sie sollten sich vor dem Test nicht außergewöhnlich belasten (zB Sport)

  • Kommen Sie am vereinbarten Tag um 08:00 Uhr (spätestens 8:30 Uhr) nüchtern in die Praxis und bringen Sie bitte den Überweisungsschein, die Versichertenkarte, die Zuckerlösung aus der Apotheke (siehe oben) und den Mutterpass mit

  • Essen Sie am Vorabend nach 22:00 Uhr nichts mehr. Als Getränk ist nach 22 Uhr nur Wasser erlaubt.

  • Sie dürfen vor und während des Tests nicht rauchen

  • Sie müssen ca. 3 Stunden in der Praxis bleiben (bringen Sie sich am Besten etwas zu lesen mit)

  • Wir nehmen dreimal Blut aus der Vene ab: Nüchtern, 1 Stunde und  2 Stunden nach Trinken einer Zuckerlösung

  • Das Testergebnis wird im Abschluss direkt mit Ihnen besprochen

  WICHTIGE INFORMATION

Um Sie bestmöglich zu Ihrer Diabeteserkrankung beraten zu können, bitten wir Sie Termine unter folgender Telefonnummer zu vereinbaren. Unsere Diabetesberaterinnen werden Sie in Kürze zurückrufen.

  0931.29988814